Alle Weine

Gaia Wines
Peloponnes

Agiorgitiko 

– 2018
Agiorgitiko
39,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 3
Säure: 3
Ein klassischer Nemea – fruchtig, mit feinen Tanninen und guter Struktur
Hatzidakis Winery
Santorini

Aidani 

– 2019
Aidani
67,–
Leicht bis kräftig: 4
Frucht: 3
Säure: 3
Buttrig, rauchig und „funky“ mit Aidani-typischen Kumquat-Noten – reif, rund und komplex – ein Wein mit Charakter
Artemis Karamolegos Winery
Santorini

Aidani 

– 2020
Aidani
69,–
Leicht bis kräftig: 4
Frucht: 3
Säure: 2
Aromatischer Charakter mit reifer, gelber Frucht – am Gaumen trocken mit lang anhaltendem Abgang
Akra Chryssos
Santorini

Akra Santorini 

– 2021
Assyrtiko
75,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 2
Säure: 4
Rassige Säure, Zitrus-Aromen und feine Hefe-Noten. Ausbau im Stahltank.
Bodegas Albamar
Rias Baixas

Albamar 

– 2021
Albarino
54,–
Leicht bis kräftig: 2
Frucht: 2
Säure: 5
Unglaublich elegant und komplex, mit beeindruckender Mineralität.
Zarate
Rias Baixas

Albarino 

– 2020
Albarino
39,–
Leicht bis kräftig: 2
Frucht: 3
Säure: 3
Mineralisch, karg, elegant – mit Aromen von Zitrusfrüchten und fantastischer Säurestruktur
Domaine Didon
Burgund

Aligoté 

– 2020
Aligoté
75,–
Leicht bis kräftig: 2
Frucht: 3
Säure: 4
Naïma and David Didon produzieren zweifelsohne einen der elegantesten Aligoté im Burgund.
Boisson-Vadot
Burgund

Aligoté Anne Boisson 

– 2021
Aligoté
67,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 3
Säure: 3
Schlanker, knackiger Aligoté von Anne Boisson mit feiner Phenolik und perfekter Textur!
Weingut Knebel
Mosel

Alte Reben 

– 2021
Riesling
62,–
Leicht bis kräftig: 2
Frucht: 3
Säure: 4
Ein sehr eleganter Riesling von über 60 Jahre alten Reben aus traditionellen Terrassenlagen
Weingut Bernhard Huber
Baden

Alte Reben 

– 2012
Spätburgunder
95,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 2
Säure: 3
Der perfekte Einstieg in die großen Spätburgunder von Bernhard Huber. Aromen von Kirschen und dunklen Beeren – spürbare Tannine und sehr gute Struktur
Azienda Agricola Falezze
Veneto

Amarone della Valpolicella 

– 2017
Corvina|Corvinone|Oseleta|Rondinella
125,–
Leicht bis kräftig: 5
Frucht: 4
Säure: 3
Ein unglaublich komplexer Amarone mit guter Struktur und Aromen von Waldbeeren, Kakao und Tabak.
Domaine Ligas
Makedonien

Amphora Blanc 

– 2018
Kidonitsa
79,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 4
Säure: 3
Reichhaltiger, intensiver Wein mit Aromen von Pfirsich, getrockneter Aprikose und grünem Apfel – Spontane Gärung in der Amphore – vielleicht der aktuell beste griechische Orange-Wein
Thibaud Boudignon
Loire

Anjou Blanc 

– 2019
Chenin blanc
78,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 3
Säure: 4
Cremiger Wein mit guter Struktur, Fülle und langem mineralischen Finale – 12 Monate in Barrique gereift
Domaine Economou
Kreta

Antigone 

– 2004
Liatiko|Mandilari
195,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 3
Säure: 2
Sehr animierende Aromatik von dunklen Beeren – weiche, reife Tannine und sehr gute Struktur – Pure Eleganz!
Domaine du Pelican
Jura

Arbois Chardonnay 

– 2019
Chardonnay
1.5 l
165,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 3
Säure: 3
Guillaume d’Angerville von der legendären Domaine Marquis d’Angerville aus dem Burgund produziert hier seit 2012 exzellente Juraweine.
Domaine du Pelican
Jura

Arbois Trois Cepages 

– 2015
Pinot noir|Poulsard|Trousseau
69,–
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 3
Säure: 3
Eine perfektes dieser Region typischen Cuvee mit der Eleganz des Pinot Noir und dem aromatisch, konzentriertem Trousseau.
Azores Wine Company
Azoren

Arinto dos Acores 

– 2022
Arinto dos Acores
69,–
92 Robert Parker
Leicht bis kräftig: 3
Frucht: 1
Säure: 4
Das portugiesische Pendant zum Assyrtiko aus Santorini. Kaum Frucht eher feine Mineralität und Salzigkeit vom Vulkangestein. Ein großartiger Wein!
Rafael Palacios
Valdeorras

As Sortes 

– 2021
Godello
125,–
Leicht bis kräftig: 4
Frucht: 4
Säure: 3
Akrathos Newlands Winery
Chalkidiki

Assyrtiko 

– 2019
Assyrtiko
62,–
Leicht bis kräftig: 4
Frucht: 2
Säure: 3
Vielleicht der Beste Assyrtiko außerhalb Santorinis! 8 Monate auf der Hefe – ausgebaut im Stahltank
Domaine Ligas
Makedonien

Assyrtiko Barrique 

– 2020
Assyrtiko
64,–
Leicht bis kräftig: 5
Frucht: 3
Säure: 4
Ein sehr kräftiger und intensiver Orange Wein. Spontanvergoren, unfiltriert und ungeschwefelt, wie man es vom Weingut gewohnt ist. Liaison zwischen Terroir und der Handschrift des Winzers. Aromen von Nüssen, reifem Kernobst und Rosinen.

Restaurant

Wir machen Betriebsferien vom 20.04.2022 bis einschließlich 26.04.2022